Ein Paradies für Vollblutbiologen: der Regenwald (Foto: Hildelid Gerbracht)
Ein Paradies für Vollblutbiologen: der Regenwald (Foto: Hildelid Gerbracht)

Was ist ein Vollblut-Biologe? Vielleicht einer, der nie ein „Spezialist“ geworden ist, weil er an allen möglichen Gruppen von Pflanzen und Tieren Spaß und Interesse hat. Einer mit einem naturkundlich interessierten Vater, einer Blumenfreundin zur Mutter und einer coolen Großmutter, die früher „drüben“ eine Gärtnerei gehabt hatte und Geschichten von Potten und Pikieren, Okulieren und Organisieren erzählte. Der seit früher Kindheit Aquarianer war, sich bereits als Schüler im Garten der Eltern ein Gewächshaus bauen durfte und bereits damals mit den Botanischen Gärten Samen und Stecklinge tauschte. Der als Kind immer Zoodirektor werden wollte und später in die Botanischen Gärten pilgerte, um seinen Lebenstraum zu entwickeln.

 

Der als Schüler per Autostop nach Griechenland fuhr und jetzt als botanischer Reiseleiter gelegentlich Reisen nach Südeuropa, auf die Kanaren und in die Tropen durchführt. Der in Haus und Garten auf dem Land wohnt und alles erdenkliche Grünzeug vom Kopfsalat bis zur Orchidee und alle möglichen Viecher vom der Fauchschabe bis zum Molch züchtet. Der bewusst in keinem Social network und in keinem einzigen Internet-forum ist, weil er die Zeit lieber damit verbringt, in der Erde zu wühlen. Der statt Schlips und Kragen lieber T-Shirt und Wanderschuhe trägt und im Sommer am liebsten barfuß geht.

 

Die Vielfalt der Pflanzen und Tiere kann einen ein Leben lang begeistern, bereichern und beglücken. Ich teile gerne: Meine Brombeeren mit meinen Gespenstschrechen, meinen Kompost mit meinen Rosenkäfern, meinen Feierabend mit Chor und Kaulquappen, und meine Geschichten aus der Grünen Weiten Welt mit Studenten, Freunden und allen, die sie hören wollen.

Zwiegespräch mit Ringelnatter (ist schon etwas länger her...)
Zwiegespräch mit Ringelnatter (ist schon etwas länger her...)
im Kleinen Schwarzen beim Auftritt (Foto.: Harald Wenzel) oder...
im Kleinen Schwarzen beim Auftritt (Foto.: Harald Wenzel) oder...
...mit Fröschen und Freunden im Gelände (Foto: Werner Huber)
...mit Fröschen und Freunden im Gelände (Foto: Werner Huber)